Die Generalbundesanwaltschaft geht nun in von einer

Die Generalbundesanwaltschaft geht nun in von einer “terroristischen Gewalttat” aus. “Der mutmaßliche Täter soll [in einem Bekennerschreiben] etwa darüber schreiben, dass bestimme Volksgruppen bekämpft und getötet werden müssten.”