Die Abschiedsbilanz von zeichnet analytisch sauber

Die Abschiedsbilanz von zeichnet analytisch sauber und unaufgeregt das Bild einer neurotischen Gesellschaft. Unbedingt lesenswert.